21.06.2012

Fast 16 km neuer Radweg

Am 16. Juni fand die feierliche Eröffnung eines Radweges statt, der durch die Gemeinde Banie im Rahmen des deutsch-polnischem Interreg IV A - Projekts INT-09-0041 "Verbindende Infrastruktur für die deutschen und polnischen Gemeinden und Städte Mark Landin, Brüssow, Carmzow-Wallmow, Schenkenberg, Schönfeld, Mescherin, Angermünde, Schwedt/Oder, Banie, Cedynia, Chojna, Gryfino, Kołbaskowo, Stare Czarnowo und Trzcińsko-Zdrój" gebaut wurde.

Nachdem das Band am Beginn des neuen Radweges im Ort Baniewice feierlich durchschnitten wurde, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, den Radweg mit den vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Fahrrädern zu befahren. Unterwegs gab es sogar eine Überraschung. Der Amtsdirektor des Amtes Oder-Welse, Detlef Krause, gleichzeitig Leadpartner des grenzüberschreitenden Projekts, schenkte der Gemeinde Banie einen Kastanienbaum, der an die 20jährige Zusammenarbeit erinnern soll. Der Baum wurde von Herrn Krause und der Gemeindevorsteherin Teresa Sadowska gemeinsam eingepflanzt.