Zielgruppen und Endbegünstigte

  • Gebietskörperschaften (Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände, Landkreise, Länder Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg) oder deren Interessenvertretungen
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts,
  • gemeinnützig tätige juristische Personen (z. B. Vereine, Verbände, Stiftungen),
  • von Gebietskörperschaften getragene nicht gewerblich ausgerichtete Unternehmen, kommunale Zweckverbände,
  • Wirtschaftsfördergesellschaften und –organisationen, Technololgiezentren, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen,
  • Hochschulen, Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen,
  • Kultur- und Sporteinrichtungen, Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen,
  • Sonstige Nichtregierungsorganisationen (NGO)
  • Einheiten der territorialen Selbstverwaltung und ihre Zusammenschlüsse und der Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania,
  • Organe der Regierungsverwaltung,
  • andere Subjekte des öffentlichen Rechts,
  • Rechtspersonen öffentlichen Nutzens,
  • Einheiten des Sektors der öffentlichen Finanzen,
  • Nichtregierungsorganisationen ,
  • Wirtschafts-, Berufs- und Landwirtschaftsselbstverwaltung
  • Staatliche Forstämter (nur im polnischen Programmraum).